Gestern wurden im Kreis 64 weitere positive Corona-Testergebnisse erfasst. Die die 7-Tage-Inzidenz nach RKI steigt auf 368,1. Todesfälle gab es glücklicher Weise keine neuen.Insgesamt gab es in den letzten sieben Tagen 357 neue Fälle:Unterzent 149 Fälle (Höchst 43, Breuberg 27, Lützelbach 79)Erbach/Michelstadt 104 Fälle (Erbach 42, Michelstadt 62)Bad König/Brombachtal 59 Fälle (Bad König 51, Brombachtal 8)Gersprenztal 23 Fälle (Reichelsheim 12, Brensbach 7, Fränkisch-Crumbach 4)Oberzent/Mossautal 22 Fälle (Mossautal 4, Oberzent 18).Auf den Corona-Stationen des Gesundheitszentrums in Erbach befinden sich 45 Patienten, 6 davon auf der Intensivstation. In Kliniken außerhalb des Kreises befinden sich 10 weitere Patienten.Folgende Alten- und Pflegeheime stehen zum Teil oder ganz unter Quarantäne: Rosenhöhe in Bad König, Haus Bonum in Michelstadt, Haus Cordula II in Oberzent, Landhaus am Weinberg in Breuberg, Haus Geist in Lützelbach und Haus Brunnengarten in Bad König.Betroffen sind außerdem Schülerinnen und Schüler von inzwischen zehn Schulen, nämlich in Erbach (Schule am Sportpark, Astrid-Lindgren-Schule), Höchst (Ernst-Göbel-Schule, Schule an der Mümling), Michelstadt (Einhardschule, Theodor-Litt-Schule, Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis, Gymnasium), Oberzent (Oberzent-Schule) und in Breuberg (Grundschule Sandbach). Quarantänemaßnahmen gelten überdies teils oder komplett für folgende Kindertagesstätten: Campus und Wichtelburg in Michelstadt, Apfelbaum in Bad König, Abenteuerland in Oberzent sowie für den Waldkindergarten in Brensbach.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.