Hessen weist die landesweite Inzidenz ab Montag im täglich veröffentlichten Corona-Bulletin zusätzlich getrennt nach Geimpften und Ungeimpften aus. „Die Differenz ist groß“, erklärt Gesundheitsminister Kai Klose: „Bezogen auf die Altersgruppe ab zwölf Jahren liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in der Gruppe der Ungeimpften heute bei 262,3 pro 100.000 Einwohner, während die Inzidenz der vollständig Geimpften 12,7 pro 100.000 Einwohner beträgt.“ Zu den Ungeimpften werden Nichtgeimpfte, Teilgeimpfte und Personen gezählt, bei denen Angaben zum Impfstatus fehlen. „Diese Zahlen… weiterlesen

Eine rote Sonne liegtIn des Teiches tiefen Fluten,Ein verirrter Falter fliegtüber Schilf und Weidenruten.Alles, was mein Herz verlor,Jugendmut und Kinderfrieden,Schlummert hier im gelben Rohr,Einsam, stumm, weltabgeschieden.Wie ein breites AbendrotLiegt mein Leben und mein Leiden,Ruhig wie ein dunkles BootMeine Träume drüber gleiten.Über meinen wilden SinnIst ein Frieden ausgegossen;Was ich war und was ich bin,Ist in einen Traum zerflossen. Hermann Hesse… weiterlesen

Ein jedes Tor der alten StadtRuft türmend: schau und merk‘,Was sie für Kunst und Sitte hat,Am ehrenfesten Werk!Dazwischen auch die Mauer spricht,Von Türmen starr, mich an:Die Augen auf, vergiss es nicht,Wie sie sich wehren kann!Selbst in den Himmel voller KraftReißt mich ihr hehrer DomUnd zeigt: das Werk der BürgerschaftHerrscht auf und ab am Strom.Was heutzutag die Städte sagen,Das magst du andre Wandrer fragen! Karl Mayer… weiterlesen

Vom Unbewußten zum Bewußten,Von da zurück durch viele PfadeZu dem, was unbewußt wir wußten,Von dort verstoßen ohne GnadeZum Zweifel, zur Philosophie,Erreichen wir die ersten GradeDer Ironie.Sodann durch emsige Betrachtung,Durch scharfe Spiegel mannigfaltNimmt uns zu frierender UmnachtungIn grausam eiserne GewaltDie kühle Kluft der Weltverachtung.Die aber lenkt uns klug zurückDurch der Erkenntnis schmalen SpaltZum bittersüßen GreisenglückDer Selbstverachtung. Hermann Hesse… weiterlesen

Ich bin oft müde und ohne Glauben und Mut,aber ich glaube, man muß diese Zustände nicht eigentlich bekämpfen,sondern sich ihnen überlassen, einmal weinen, einmal gedankenlos brüten,und nachher zeigt sich,daß inzwischen die Seele doch gelebt hat und irgendetwas in einem vorwärts gegangen ist. Hermann Hesse… weiterlesen

Noch einmal hat, auf den wir schon verzichtet,Der Sommer seine Kraft zurückgewonnen;Er strahlt, zu kürzren Tagen wie verdichtet,Er prahlt mit glühend wolkenlosen Sonnen. So mag ein Mensch am Ende seines Strebens,Da er enttäuscht sich schon zurückgezogen,Noch einmal plötzlich sich vertraun den Wogen,Wagend im Sprung die Reste seines Lebens. Ob er an eine Liebe sich verschwende,Ob er zu einem späten Werk sich rüste,In seinen Taten klingt, in seine LüsteHerbstklar und tief sein Wissen um das Ende.… weiterlesen

Und wenn wir wieder von der Einsamkeit reden, so wird immer klarer, daß das im Grunde nichts ist, was man wählen oder lassen kann. Wir sind einsam. Man kann sich darüber täuschen und tun, als wäre es nicht so. Das ist alles. Wieviel besser ist es aber, einzusehen, daß wir es sind, ja geradezu, davon auszugehen. Da wird es freilich geschehen, daß wir schwindeln; denn alle Punkte, worauf unser Auge zu ruhen pflegte, werden uns… weiterlesen

Hier begriff ich, dass man sein Leben so weit als möglich leben müsse, nicht dem Tage nach, sondern in die Tiefe. Daß man nicht das Nächste tun muss, wenn man fühlt, dass man am Übernächsten, am Fernen, am entferntesten mehr Anteil hat. Daß man träumen darf, während andere retten, wenn diese Träume einem wirklicher sind als die Wirklichkeit und notwendiger als Brot. Mit einem Wort: daß man die äußerste Möglichkeit, die man in sich trägt,… weiterlesen

Rund 57.300 Erstklässler in Hessen feiern an diesem Dienstag ihren ersten Schultag. Auch für die jüngsten Kinder an den Grundschulen gelten die Corona-Regeln mit Tests und Maskenpflicht. Insgesamt gibt es 761.500 Schülerinnen und Schüler im Land. Für die übrigen Kinder hatte der Unterricht in ihren Klassen bereits am Montag begonnen. Das Kultusministerium hat festgelegt, dass es nach den Sommerferien zunächst zwei Präventionswochen an Hessens Schulen gibt. In der Zeit soll die Testfrequenz für alle Schülerinnen… weiterlesen

Wie bist du doch in eine WeltVon Tag und Glanz hineingestellt!Dich treibt der Strahlen Her und HinErst zur Besinnung und zu Sinn.Auf deines Bilds besonntem RundeZeigt grau der Zeiger Stund um Stunde.Wie golden früh- und spätere Stunde funkelt!Die gegenwärtige allein ist schattenschwarz umdunkelt. Alfred Henschke… weiterlesen