Über die Felder

Sonntag, 31. Mai 2009

09mai031

Über dem Himmel Wolken ziehn,
Über die Felder geht der Wind,
Über die Felder wandert
Meiner Mutter verlorenes Kind.

Hermann Hesse

 

Lost

Freitag, 29. Mai 2009

09mai029

Just because I’m losing
Doesn’t mean I’m lost, doesn’t mean I’ll stop, doesn’t mean I would cross
Just because I’m hurting
Doesn’t mean I’m hurt, doesn’t mean I didn’t get
What I deserved
No better and no worse
I just got lost
Every river that I tried to cross
Every door I ever tried was locked
Ohhh and I’m…
Just waiting ‚til the shine wears off…

Coldplay

 

Der erste wilde Mohn

Donnerstag, 28. Mai 2009

09mai028

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit habe ich am Feldrand den ersten wilden Mohn entdeckt.
Freilich im Garten blüht er schon länger – aber dieser wilder Mohn hat etwas Besonderes…

Wie dort, gewiegt von Westen,
Des Mohnes Blüte glänzt!
Die Blume, die am besten
Des Traumgotts Schläfe kränzt;
Bald purpurhell, als spiele
Der Abendröte Schein,
Bald weiß und bleich, als fiele
Des Mondes Schimmer ein.

Ludwig Uhland

 

Menschen bei Nacht

Mittwoch, 27. Mai 2009

09mai027

Die Nächte sind nicht für die Menge gemacht.
Von deinem Nachbar trennt dich die Nacht,
und du sollst ihn nicht suchen trotzdem.
Und machst du nachts deine Stube licht,
um Menschen zu schauen ins Angesicht,
so mußt du bedenken: wem.

Die Menschen sind furchtbar vom Licht entstellt,
das von ihren Gesichtern träuft,
und haben sie nachts sich zusammengesellt,
so schaust du eine wankende Welt
durcheinandergehäuft.
Auf ihren Stirnen hat gelber Schein
alle Gedanken verdrängt,
in ihren Blicken flackert der Wein,
an ihren Händen hängt
die schwere Gebärde, mit der sie sich
bei ihren Gesprächen verstehn;
und dabei sagen sie: Ich und Ich
und meinen: Irgendwen.

Rainer Maria Rilke

 

Augenblick vor dem Gewitter (München)

Dienstag, 26. Mai 2009

09mai026

Noch einmal im verfinsterten Gewühle
Der Wetterwolken zuckt die Sonne vor,
Erhitzt den Dunst zu schauerlicher Schwüle
Und lächelt irr im bangen Gartenflor.
Vor tiefem Schwarzblau flammt das rote Haus
Grell wie Zinnober, und die Fenster funkeln…
Der nächste Augenblick löscht aus,
Das Licht verwelkt, ein Sausen singt im Dunkeln.
Jetzt jagen weiße Schauer aus der Nacht…

Hermann Hesse

Ich mag den Regen wirklich, aber er macht die Stimmung oft nicht besser. Wenn die Sonne scheint ist es freilich einfacher das Gesicht in den Wind zu halten, die Augen zu schließen und die Wärme zu spüren. Hast Du das schon einmal bei Regen gemacht? Das Gesicht zum Himmel, die Augen geschlossen und einfach nur spüren, wie der Regen die Wangen herunter rinnt? Regen tut nicht weh, schon lange nicht mehr.
Der nächste Augenblick löscht aus…
Es ist alles nur eine Frage der Musik.

 

From Space…

Montag, 25. Mai 2009

09mai025

mike_space
Mike Massimino (Shuttle Mission ST-125) twittered from Space

Kennst Du das auch ?
Meine To-Do-Liste wird immer länger und trotzdem sitze ich manchmal nur da, höre der Musik zu, starre aus dem Fenster und träume…
Irgendwie habe ich Angst, bestimmte Dinge zu verpassen, etwas aus der Hand zu geben – was mir lieb ist und woran ich mich gewöhnt habe. Und so kämpfe ich manchmal gegen mich selber – falle in kleine Löcher oder verkrieche mich…

 

Du bleibst an meiner Seite (Christi Himmelfahrt)

Donnerstag, 21. Mai 2009

09mai021

Du bleibst an meiner Seite,
du schämst dich nicht für mich.
Du weißt, ich bin untreu,
und dennoch gehst du nicht.
Du stehst zu unsrer Freundschaft.
Obwohl ich schwierig bin
hältst du mir die Treue,
gehst mit mir durch dick und dünn.

Projektion J

 

Die Stunde

Montag, 18. Mai 2009

09mai018

Es war noch Zeit; ich konnte gehn,
Und alles wäre ungeschehn,
Und alles wäre rein und klar,
Wie es vor jenem Tage war!
Es mußte sein. Die Stunde kam,
Die kurze, schwüle, und sie nahm
Unwandelbar mit jähem Schritt
Den ganzen Glanz der Jugend mit.

Hermann Hesse

 

… met some old friends

Samstag, 16. Mai 2009

09mai016

Samstagmorgen, schon um halb 6 auf der Straße,
lange Autobahnen und die aufgehende Sonne im Gesicht –
und Coldplay im Ohr – und im Kopf – Erinnerungen kommen wieder hoch
I will ty to fix you …
Die Sonne blendet und treibt Tränen in die Augen
oder ist es die Musik?
Ein erfolgreicher Tag, viel Dank und Anerkennung – und es tut so gut.
Und endlich die Menschen zu den Namen.
Lange Autobahnen und die untergehende Sonne im Gesicht –
und Coldplay im Ohr – und im Kopf – Erinnerungen kommen wieder hoch
Lights will guide you home…
Die Sonne blendet und treibt Tränen in die Augen
oder ist es die Musik?
Ein letzter Stop und wieder zu Hause.
lange Reden und der Schein des flackernden Feuers im Gesicht
und Coldplay im Kopf – Erinnerungen kommen wieder hoch
When you lose something you can’t replace…
Die Musik treibt Tränen in die Augen
oder ist es das Licht ?

 

LeftRightLeftRightLeft

Freitag, 15. Mai 2009

09mai015

lrlrl
Coldplay bedankt sich bei seinen Fans mit einer kostenlosen CD. „LeftRightLeftRightLeft“ ist ein Zusammenschnitt von 9 Songs ihrer Live-Tournee.
Heute beginnt die US-Tour in West Palm Beach wo zum ersten Mal jeder Besucher diese CD geschenkt bekommt (das wird für alle 2009er Konzert so sein).
Wer sie nicht live erleben kann – kann die CD für eine kurze Zeit auch hier herunterladen:
http://lrlrl.coldplay.com/leftright.html

… da werden Erinnerungen wach.

 

Previous Page »