07Jul/18

St. Kilian Distillers II

St. Kilian Distillers ist eine deutsche Single Malt Whisky Destillerie nach schottischem Vorbild. Unsere Destillerie liegt in Rüdenau, einer kleinen Gemeinde zwischen Spessart und Odenwald, knapp eine Autostunde südöstlich von Frankfurt am Main entfernt. Fernab von brausendem Durchgangsverkehr oder großen Industrieansiedlungen, eingebettet in ein quellenreiches Tal, entsteht und reift hier seit März 2016 unser St. Kilian Single Malt Whisky.

In unserer Destillerie trifft traditionelle Handwerkskunst auf modernste Technik. Ab 2012 wurde die Destillerie nach original schottischem Vorbild und unter Anleitung von Master Distiller David F. Hynes aus Irland aufgebaut. Im sogenannten Pott-Still-Verfahren entsteht in den charakteristischen Kupferbrennblasen der Firma Forsyths das „Wasser des Lebens“.

Unsere Distiller brennen mit viel Liebe zum Detail, großer Leidenschaft und unter hochmodernen Standards. Wir verwenden heimisches Braumalz, das in der hauseigenen Mühle geschrotet und anschließend gemaischt, verzuckert, geläutert und mit schottischer Hefe vergoren wird. Im günstigen Klima der Region, mit glasklarer Luft der waldreichen Umgebung und in sorgfältig ausgewählten Holzfässern darf unser Whisky in Ruhe reifen. Dies sind beste Voraussetzungen für einen einzigartigen und unverwechselbaren Geschmack.

https://www.stkiliandistillers.com/die-st-kilian-distillers-story/

30Jun/18

„Kohlhiesels Töchter“ vom 28. Juni bis zum 8. Juli im Erbacher Schlosshof

Mit „Kohlhiesels Töchter“ haben sich die Initiatoren des Erbach-Michelstädter Theatersommers, Dirk Daniel Zucht und Alexander Kaffenberger, wiederum für eine spritzig-leichte Komödie entschieden, die Erinnerungen an den Filmklassiker der sechziger Jahre mit Liselotte Pulver weckt. In der romantischen Freilichtkulisse des Erbacher Schlosshofs werden über fünfzig Darsteller agieren und für eine vergnügliche Sommerabend-Unterhaltung sorgen. Das Interesse von Besuchern und Gästen aus dem gesamten Bundesgebiet ist groß, der Vorverkauf seit Ende letzten Jahres übertrifft sogar die Erwartungen.

https://www.erbach.de/index.php?id=220